Denk daran – dass es im Leben darum geht, Erlebnisse zu sammeln                                                                        The ultimate driving experience by F1driving.com                                                     You have to try it – to belive it

 

WilkommenFormel 1TerminePreiseSponsorenBedingungenFAQGallerieLinksAutosKontakt


BEDINGUNGEN UND VERTIEFENDE INFORMATIONEN!

Die Anleitung / die Theorie wird in erster Linie in Dänisch erteilt, jedoch mit der Möglichkeit der Erteilung in schwedischer oder englischer Sprache.

Folgendes Programm mit Empfehlungen, Anleitung, Regeln und Informationen wird darüber hinaus absolviert in Verbindung mit den Anleitungen am eigentlichen Kurstag.

1. • Programm des Tages
2. • Skizze über den rennstrecke
3. • die Rennautos
4. • Fahrtechnik und Teamwork
5. • Sicherheit und Verantwortung

Sicherheit und Regeln:

Alle Fahrzeuge sind ausgestattet mit 3- oder 4-Punkt-Rennfahrergurten, Feuerlöscher, externer Hauptabschaltung, verstärkten Bremsen. Alle Teilnehmer erhalten folgende Ausrüstung:
FIA-genehmigten feuersicheren Fahranzügen, Schuhe und Helm. Alle Teilnehmer erhalten eine gründliche Einweisung in die Einrichtung und die technischen Funktionen des Fahrzeugs, Flaggensymbole und anderen
Markierungen auf dem Kurs, Fahrtechnik auf dem Kurs im Verhältnis zu Fahrten auf normalen Straßen, Ideallinien und Bremspunkten, Regeln für Überholvorgänge mit Formel Renault und Formel Opel/Lotus (Überholvorgänge mit Formel 1-Fahrzeugen sind nicht zulässig).

Regeln für Fahrten auf dem Kurs
Unter keinen Umständen darf mit anderen Teilnehmern um die Wette gefahren werden, alle Flaggensignale und / oder
Anweisungen der Instrukteure und Flaggenposten müssen unbedingt respektiert werden, gefährliches Fahrverhalten
oder provozierendes Fahrverhalten gegenüber anderen Teilnehmern ist verboten. Jede Missachtung oben aufgeführter
Regeln kann zum sofortigen Verweis vom Rennkurs führen.

Generelle Regeln:

Alle Fahrten auf dem Kurs werden von Instrukteuren überwacht, alle Teilnehmer müssen die Anleitung vor ihren Fahrten
ohne Begleitung absolvieren. Kein Teilnehmer darf ohne volle Sicherheitsausrüstung fahren, alle Teilnehmer werden
auf das geltende eigene Risiko wegen eventuellen Verlustes von Autos hingewiesen, jedes Arrangement wird auf Grundlage eines genau zurecht gelegten und erprobten Programms durchgeführt.

Sofern die Wetterverhältnisse – z. B. bei Regen – verursachen, dass wir zu der Einschätzung kommen, dass Fahrten
mit Formel 1-Autos nicht möglich oder nicht verantwortbar sind, wird der restliche Teil des Programms zur
Durchführung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Neuer Termin wird vereinbart durch Kontaktaufnahme mit F1 driving. Dies muss von dem betreffenden Teilnehmer
spätestens innerhalb von 12 Monaten nach dem ursprünglichen Kurstermin geschehen.

Durchführung des Kurses:

Das ganze Teilnehmerfeld wird in vier Teams aufgeteilt, mit je seinem Formel Renault oder Formel Opel / Lotus
Rennfahrzeug. Versucht selbst zusammenzufinden – primär im Verhältnis zu Größe und Leibesumfang!

Bei Fahrten im Formel Renault oder Formel Opel / Lotus wird viel Zeit eingespart, wenn alle sich gegenseitig beim
Ein- und Ausstieg aus den Autos helfen (Befestigung und Lösen der Gurte). Es ist sehr wichtig, einen gleitenden Fluss
bei der Durchführung aufrecht zu erhalten.

Nach 3 – 5 Runden wird mit der karierten Flagge geflaggt, wonach die Fahrt beendet wird und man zum Stop-/Startpunkt
fährt. Das bedeutet, dass wenn das Fahrzeug zum Stop-/Startpunkt hinein fährt, ist der nächste Mann schon bereit zum
Einstieg mit Helm und der Rest des Teams hilft natürlich!

Der Instrukteur wird laufend für die Aufbereitung der Fahrzeuge sorgen. D. h. Tanknachfüllung, Austausch von Batterie usw.

Vor der Fahrt im Formel 1-Rennwagen führen wir ein neues Fahr- und Sicherheitstraining für die F1-Teilnehmer durch.
Der Fahrerwechsel in den Formel 1-Rennwagen geschieht ausschließlich mit Hilfe des Instrukteurs –hierbei werden die
letzten Anweisungen wiederholt.

Alle Teilnehmer werden gebeten, auf dem schwarzen Asphalt zu bleiben – den ganzen Tag, so dass wir keine unnötige
Zeit für Bergung, Reinigung, Heranziehung zu weiteren Kosten aufwenden müssen – und schlimmstenfalls dass einige keine
Gelegenheit zum Fahren haben!

Der Kurs und das Erlebnis gewähren ein extremes und individuelles Fahrerlebnis – und wir garantieren, dass Du es nie
vergessen wirst!

Flaggensignale:

In Verbindung mit den Fahrten auf dem Kurs haben wir auf dem Hungaroring 6 Flaggen-Marshalls und ein Rescue-Team,
die alle top professionell sind und vollzeittätig tätig sind bei den europäischen Formel 1-Grand Prix’s.

1. • Zielflagge: Beende die Runde und fahr danach zum Start- / Stopppunkt.

1. • Gelbe Flagge: Hindernis auf der Fahrbahn. Reduzier die Geschwindigkeit und sei aufmerksam.

1. • Rote Flagge: Hindernis au der Fahrbahn. Beende die Runde und fahr zum Start- / Stopppunkt.

Die Gelbe Flagge kann auch als Warnung dienen, z. B. bei Überschreiten von Limits oder unverantwortlicher Fahrweise.
Wird dieser Anweisung nicht gefolgt, führt dies automatisch zur roten Flagge, wonach der Instrukteur über den weiteren
Verlauf entscheidet!

Physische Anforderungen an die Teilnehmer:

Zur Durchführung des Kurses ist eine durchschnittliche körperliche Verfassung und volle Beweglichkeit von Armen und
Beinen erforderlich. Bist Du im Zweifel, rufe den Unterzeichner an.

Persönlicher Merkzettel
1. • Reisedokumente
2. • gültiger Pass / Personalausweis
3. • Fremdwährung / Kreditkarte
4. • Kamera, Video und Extraband / Diskette oder Erinnerungskarte
5. • praktische Kleidung und Schuhe
6. • eventuell Getränke (es gibt Quellwasser am Start- / Stopppunkt – Mineralwasser usw. kann an der Strecke gekauft       werden)
7. • und vor allem eine gute Laune


Dokument betreffend Verantwortung für Schäden sowie Verweis von Kursteilnehmern:

Beigefügtes Dokument wird hiermit zur Voraborientierung übersandt und wird ausgeliefert und erläutert vom Instrukteur
in Verbindung mit dem Theorieunterricht. Danach wird das Dokument unterschrieben und wieder eingesammelt.
Bei eventuellen Fragen bis Du herzlich eingeladen, wie folgt Kontakt aufzunehmen:

Instrukteur Tom Picano Telefon +4540371188 oder E-Mail: team@F1driving.com

Durch meine Unterschrift unter diese Erklärung bestätige ich:

A - dass die Fahrten, die von mir durchgeführt werden, in den Fahrzeugen durchgeführt werden, die von Johan Rajamäki
      Racing Experience zur Verfügung gestellt werden, auf meine Verantwortung geschehen und dass Johan Rajamäki
      und die Arrangeure des Kurses im Übrigen von jeglicher Haftung für den Schaden befreit sind, den ich bei
      mir selbst, dem Material und den Umgebungen im Übrigen verursache.

B - dass ich akzeptiere, eine Selbstbeteiligung in Höhe von bis zu Euro 1.690,- zu bezahlen, sofern ich durch
      Unachtsamkeit Schäden verursache am Formel Renault oder Formel Opel / Lotus-Auto sowie bis zu
      Euro 4.050,-, sofern ich durch Unachtsamtkeit Schäden verursache am Formel 1-Auto.
      Die Bezahlung erfolgt natürlich bar am selben Tag, direkt an Johan Rajamäki.

C - dass die Fahrten in den zur Verfügung gestellten Fahrzeugen nur verantwortlich geschehen können, sofern alle
      erteilten Anweisungen vollständig befolgt werden und dass Johan Rajamäki und die Arrangeure des Kurses daher
      einen Kursteilnehmer verweisen können, falls das Auftreten des Betreffenden und das Verhalten während des
      Kurses auf fehlenden Respekt vor den speziellen Gefahren hinweist, die durch Fahrten in diesen Fahrzeugen
      entstehen.

D - dass ein Verweis / Entfernung endgültig ist und dass in keiner Weise Rückzahlungen geschehen, falls der
      Kursteilnehmer verwiesen / entfernt wird.

Mit meiner Unterschrift unter diese Erklärung bestätige ich darüber hinaus, dass ich den Inhalt der Punkte A., B., C. und
D. gelesen, verstanden und akzeptiert habe.

Datum: ______________ Name in Druckbuchstaben: ______________________________________________

Unterschrift: ______________________________________________
 

      Anderstorp - Schweden
      Hungaroring - Ungarn
      Guadix Circuit - Spanien